sportpoet

Laufende Meter

Nic nach dem Komen Race for the Cure, Frankfurt, Sept 2014

Zwei Ereignisse ließen mich heute in älteren Sport-Kolumnen stöbern, die ich vor einigen Jahren für das Triathlon-Magazin und das Journal Frankfurt verfasste: Zum Einen läuft ab heute der Countdown zum Halbmarathon in München, der seit Langem noch einmal ein Heimspiel werden soll. Zum Anderen hat beim heutigen London-Marathon die von mir bewunderte Paula Radcliffe offiziell und sehr berührend ihre Karriere beendet. Radcliffe war auch eine der Ersten, die zum Laufen diese merkwürdigen Kompressionsstrümpfe trug, die erst sehr viel später unter Triathleten und Ausdauerläufern zur Standard-Ausstattung gehören sollten (und unter den Socks-Verweigerern für einigen Spott sorgen). In der Kolumne Komm press mich  habe ich die Kompressionsmode aufs Korn genommen (obwohl ich selbst längere Läufe gerne in “Pressgarn” absolviere). Dass Laufen keineswegs etwas für einsame Wölfe ist, sondern durchaus auch Flirt-Potential bergen kann, (aber doch auch manchen verschroben werden lässt), das versucht Der Lauftyp zu zeigen. Mit meinen Freunden immer wieder Sinn und Unsinn eines Marathons zu erörtern, führte zum “Was wäre wenn des Marathons” in Zweiundvierzigkommaeinsneunfünf.

Mitmenschen, die nicht laufen, behaupten gelegentlich, Läufer liefen “vor etwas davon”. Ich glaube, sie laufen auf etwas zu. Im besten Falle laufen sie zu sich selbst.

Tschau, Paula, and thank you for having inspired thousands of couch potatoes!

One thought on “Laufende Meter

  1. Grandios, liebe Nic! Einfach nur wunderschöne Texte: frisch, witzig, lebendig und ebenso sinnig und mit Tiefgang…. Liebe Grüße an die Wortakrobatin, Ralph

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s